Investition, Finanzierung und Wirtschaftlichkeit

Die Installation einer Photovoltaikanlage ist sowohl bei Neubauten als auch auf bestehenden Gebäuden, Carports und Garagen möglich. Als Beispiel kann auf einer Dachfläche von 40qm eine Anlage mit ca. 5 kWp Leistung aufgebracht werden, die dann in Kombination mit einem Batteriesystem ein 1-2 Familienhaus bis zu 80% autark versorgen kann. Die Investition kann vollständig finanziert werden, es ergibt sich eine Flatrate für den Haushaltsstrom (und Ladestrom E-Auto) über die gesamte Laufzeit der Anlage.

Bei einem Autarkiegrad von 80% (80% des Haushaltsstroms werden selbst erzeugt), werden genau diese 80% über die gesamte Laufzeit der Anlage mit zum Festpreis erzeugt. Auf Basis Strompreis 2019 ergibt sich eine Einsparung von annähernd 50%. Steigende Strompreise erhöhen die Einsparungen und steigern weiter die Rendite.

Der Ertrag und die steuerlichen Vorteile machen die Investition in eine Photovoltaikanlage zu einem äußerst ertragreichen und attraktiven Projekt.

Zu den vielfältigen Möglichkeiten zu zinsgünstigen Finanzierungen von Investitionen in Photovoltaikanlagen zählt auch das Darlehensprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). KfW-Kredite können über die Hausbank beantragt werden.

Die jeweils gültigen Konditionen erfahren Sie auch unter www.kfw-foerderbank.de.

Fragen Sie uns nach weiteren Möglichkeiten oder lassen Sie sich von Ihrer Hausbank oder Ihrer Bausparkasse beraten.

Zur Finanzierung einer Photovoltaikanlage bieten sich verschiedene Möglichkeiten. Dabei ist zum Einen entscheidend, ob eine Tilgung in möglichst kurzer Zeit, oder ob die Einspeisevergütung über 20 Jahre ausgenutzt wird, um von Beginn an einen monatlichen Nettoertrag zu erwirtschaften. Zum Anderen kann die Tilgung auf unterschiedliche Weise erfolgen. Die gängigsten Varianten sind das Annuitätendarlehen mit sofort beginnender Tilgung oder die Tilgung über einen anzusparenden Bausparvertrag. Beim Annuitätendarlehen wird Zinssicherheit für die gesamte Laufzeit über einen höheren Zinssatz eingekauft. Beim Bauspardarlehen hingegen ist Zinssicherheit für die gesamte Laufzeit günstig zu haben. Zudem bietet die Finanzierung mit einem Bausparvertrag u.U. auch steuerliche Vorteile gegenüber einem Annuitätendarlehen. Als weitere Variante der Finanzierungsmöglichkeiten bietet sich ein Darlehen über die KfW an.
Diese Vielfalt an Finanzierungsmöglichkeiten kommt den individuellen Gegebenheiten des Darlehnsnehmers, wie Bonität, Gebäudewert oder Gebäudevorlasten, sehr entgegen.
Fragen Sie zu diesem komplexen Thema gern unseren Partner für Finanzierungen bei uns im Hause.

Als Partner der Stadtwerke Bad Salzuflen empfehlen wir:

EnergieDach

Hier geht es zum EnergieDach...
Photovoltaik ohne Eigenkapital: mieten statt kaufen!

Suche
Kontakt

Team

Sitemap
Impressum
Datenschutz
AGB